Liste der aktuellen Studien

Nimm Diabetes zu Herzen - Globale KVK Umfrage der IDF

26.02.2018
Nimm Diabetes zu Herzen ist eine neue Mehr-Länder-Studie, die von der Internationalen Diabetes Federation (IDF) in Zusammenarbeit mit Novo Nordisk entwickelt wurde. Die Umfrage fokussiert sich auf das Bewusstsein und das Wissen von Menschen, die mit Diabetes Typ 2 leben.

Telemedizinisches Lifestyle Programm (TeLiPro)

14.05.2014
Personen mit Typ 2 Diabetes mellitus, die übergewichtig sind (BMI >27kg/m2), einen HbA1c >7,5% haben und mindestens zwei antidiabetische Medikamente einnehmen, können an der Studie "Telemedizinische Unterstützung der Lebensstiländerung bei Typ 2 Diabetes" teilnehmen. Getestet werden zwei telemdizinische Programme zur Unterstützung bei der Lebensstiländerung mit dem Ziel, den HbA1c zu verbessern und Gewicht zu reduzieren.

"Diabetes - Na und?" - Psychische Befindlichkeit von Kindern mit Diabetes

12.03.2014
In der Studie "Diabetes - Na und?" der Universität Landau soll untersucht werden, inwiefern sich die Diagnose Diabetes mellitus Typ 1 auf die psychische Befindlichkeit betroffener Kinder und deren Familien auswirkt. Hierzu werden betroffene Kinder und Jugendliche, sowie deren Familien über einen Zeitraum von fünd Jahren hinweg befragt.

Deutsche Diabetes Studie (DDS)

20.11.2013
Die Deutsche Diabetes-Studie beobachtet Patienten mit einem neu-diagnostizierten Typ-1- oder Typ-2-Diabetes von Beginn an über 10 Jahre hinweg. So können auch frühzeitig auftretende Warnzeichen für spätere Komplikationen entdeckt werden und alle zugelassenen Therapieverfahren parallel miteinander verglichen werden. Auch der Einfluss der Erbanlagen (Gene) auf den Verlauf der Erkrankung wird mit dieser Studie untersucht.

Deutsche Gestationsdiabetes Studie (PREG)

20.11.2013
Im Rahmen der Deutschen Gestationsdiabetes Studie sollen schwangere Frauen mit und ohne Schwangerschaftsdiabetes über insgesamt zehn Jahre nachuntersucht und frühzeitig Diabetes-Vorstufen festgestellt und ggf. vorbeugende Maßnahmen angeboten werden.

Prädiabetes Lebensstil Interventionsstudie (PLIS)

05.10.2013
Die Prädiabetes Lebensstil Interventionsstudie (PLIS) untersucht, in welchem Maß eine Umstellung des Lebensstils (ausgewogenere Ernährung, mehr körperliche Betätigung) das Risiko für einen späteren Typ-2-Diabetes günstig beeinflussen kann. Ziel der PLIS-Studie ist, die Menschen, die trotz vermehrter Anstrengung im Alltag ein erhöhtes Risiko für einen Typ 2 Diabetes haben, zu finden und mit einer intensivierten und von Fachpersonal begleiteten Lebensstilintervention zu betreuen, damit auch sie von einer Lebensstilmodifikation profitieren.

Studie "Nutris-Phone: T1D und Zöliakie"

Studienleitung Prof. Dr. med. Reinhard W. Holl Wer kann teilnehmen? Alter: >11 Jahre Diabetes Mellitus Typ 1 Verfügbarkeit eines Fotohandys Keine aktuelle Diät zur Gewichtsreduktion Was soll getestet werden? In der Studie "Nutris-Phone: T1D und Zöliakie" wird untersucht, ob sich die...

Seiten