Diabetes Programm Deutschland

Diabetes Programm Deutschland Logo Hero Bild

Das „Diabetes Programm Deutschland“ geht in die vierte Runde: 2011, 2012 und 2013 wurde ein Lauf-Programm speziell für Diabetiker angeboten, das auch die Experten von diabetesDE- Deutsche Diabetes-Hilfe unterstützten.

Warteschlange ISTAF - Diabetes Stoppen

Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 trainierten jeweils knapp sechs Monate unter medizinischer und sportwissenschaftlicher Aufsicht je nach individueller Verfassung für die Disziplinen 7, 10, 21 oder 42 km. Dieses Jahr soll voraussichtlich in folgenden Städten trainiert werden: Aachen, Ahaus, Alsdorf, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Heidelberg, Halle, Hamburg, Kiel, Köln, Leer, Lengerich, Mainz, Meppen, Minden, Pfronten-Ried, Schifferstadt, Schweinfurt.

Idee und Motivation des professionellen Lauftrainings für Diabetiker ist, Sport bewusst als Therapie gegen die Krankheit einzusetzen. Bei den bisherigen Laufprogrammen verloren insbesondere die Teilnehmer mit Diabetes Typ 2 an Gewicht. Viele von ihnen konnten ihre Medikamente reduzieren oder sogar ganz absetzen. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe unterstützt die Aktion auch in diesem Jahr.

Diabetes Stoppen - Olympiastadion Berlin

Das „Diabetes Programm Deutschland“, unter sportwissenschaftlicher Federführung der Deutschen Sporthochschule Köln und medizinischer Leitung der Klinik für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin der Charité Berlin, ist das deutschlandweit größte Laufprogramm für Menschen mit Diabetes. „Das ‚Diabetes Programm Deutschland’ ist ein perfektes Beispiel dafür, dass die Bewegungstherapie eine der effektivsten ist. Sie müsste viel weniger Berührungsängste bei den Patienten erzeugen. Gerade Laufgruppen unter fachlicher Anleitung sind ideal für die Eigenmotivation, die Betroffenen fühlen sich mit der Krankheit weniger allein und durch die medizinische Betreuung sicher“, sagt Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe.

Herausragendes Merkmal des „Diabetes Programm Deutschland“ ist die professionelle und ganzheitliche Begleitung der Teilnehmer. Diese erwartet eine individuelle Trainingsplanerstellung nach neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen, eine Leistungsdiagnostik, zweimal wöchentliches Training mit ausgebildeten Lauftrainern in kleinen Gruppen und eine fachärztliche Begleitung. Regelmäßige Informationsveranstaltungen mit Referenten sollen die Laufgruppen darüber hinaus optimal über das Thema Diabetes und Sport informieren. Interessierte können sich auf einer Einführungsveranstaltung (Ort und Datum werden noch bekanntgegeben) über die Inhalte und den Ablauf des Programms sowie über die gesundheitlichen Voraussetzungen und den Einfluss des Sports auf die Diabetestherapie informieren. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Ansprechpartner für weitere Fragen zur Verfügung.

In diesem Jahr neu:

  • Walking-Gruppen (an einigen Standorten)
  • Menschen mit einem Prä-Diabetes können teilnehmen
  • Die Trainingszeit wurde auf 10,5 Monate verlängert und fängt daher bereits im Februar 2015 an.

Die Anmeldung zum „Diabetes Programm Deutschland“ selbst ist ab sofort online möglich. Auf der Homepage erhalten Interessierte weitere Informationen über Hintergründe, Inhalte und Ziele des Laufprogramms.