Mit Stöcken Herz und Kreislauf stärken

Frau beim Nordic Walking

Regelmäßiges Training ist für Diabetiker wichtig. Für sie eignen sich besonders Ausdauersportarten. Denn mäßiger aber regelmäßiger Sport bessert die Leistungsfähigkeit des Herzens, die Sauerstoffversorgung und senkt den Blutzuckerspiegel.

Zu den leichten und auf Ausdauer ausgerichteten Sportarten gehört auch „Nordic Walking“. Bei diesem „schnellen Gehen“ mit Stöcken arbeiten alle Muskelgruppen des Körpers. Beine, Arme und Rumpf werden trainiert. Ein Teil des Körpergewichtes verlagert sich dabei auf die Stöcke. Die Sportart eignet sich für Menschen jeden Alters, für Gruppen und „Einzelgänger“. Strecke und Tempo lassen sich völlig frei bestimmen. Wichtig ist eine individuell angepasste Ausrüstung. Kurse werden vielerorts angeboten. Doch Vorsicht: Überanstrengen Sie sich nicht. Lassen Sie sich vorab von ihrem Arzt beraten, ob und in welchem Umfang sie Nordic Walking betreiben können.