Presseschau

Warmes Frühstück beugt Heißhungerattacken vor

06.01.2020
Heilpraxisnet.de

Hierzulande kommen morgens zwar häufig Brot und Brötchen mit Butter, Marmelade, Käse oder Aufschnitt auf den Tisch, doch ein warmes Frühstück ist in der Regel besser bekömmlich als ein kaltes, da für die Verdauung weniger Energie benötigt wird. Zudem sättigen warme Mahlzeiten länger und beugen so Heißhungerattacken vor.

Wie Diabetes entsteht und wie man ihn stoppen kann

06.01.2020
FITBOOK

In Deutschland sind rund acht Millionen Menschen von Diabetes mellitus betroffen, die allermeisten davon leiden am Typ 2. Diese Form des Diabetes tritt meist nach dem 40. Lebensjahr auf und ist in den meisten Fällen durch den Lebensstil selbst verschuldet. Wie die Krankheit genau entsteht, in dieser Fragestellung glaubt ein britisches Forscherteam von der Newcastle University ein großes Stück näher gekommen zu sein.

Zahl der Diabetes-Kranken steigt drastisch an

03.01.2020
NDR

Immer mehr Menschen in Niedersachsen erkranken an Diabetes Typ 2. Zwischen 2006 und 2018 ist die Zahl der Betroffenen um 61,1 Prozent gestiegen. Das geht aus Versichertendaten der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) hervor.

Lernen, mit Diabetes zu leben

02.01.2020
Blickpunkt

Apotheker Hans-Peter Hubmann unterstützt gemeinsam mit Kollegen zuckerkranke Kinder. In diesem Jahr ermöglicht er eine Freizeit. WELTWEITE ORGANISATION "Apotheker helfen e.V.

Ernährung: Mediterrane Diät zum Abnehmen und Entschlacken nach den Festtagen

30.12.2019
Heilpraxisnet.de

Die Weihnachtsfeiertage sind geprägt durch fettiges Essen sowie durch Alkoholkonsum. Der Rausch in der Silvester-Nacht bildet dann für viele den Abschluss der Tage, an denen man sich mal ein bisschen mehr gönnt. Was von den üppigen Tage übrig bleibt sind oft ein paar Kilo mehr auf der Waage und eine in Mitleidenschaft gezogene Leber. Ernährungsexperten empfehlen die mediterrane Diät zur Entschlackung.

Filterkaffee kann das Diabetes-Risiko senken

27.12.2019
Deutschlandfunk

Kaffee werden diverse gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Mehrere Studien haben gezeigt, dass Kaffeetrinker beispielsweise seltener an Typ II Diabetes erkranken. Einer aktuellen Analyse zufolge kommt es aber darauf an, wie das koffeinhaltige Getränk zubereitet wird.

Lebensstiländerung bei Metabolischem Syndrom

16.12.2019
Esanum

Patienten mit Metabolischem Syndrom wird dringend eine Lebensstiländerung mit mehr Bewegung, gesünderer Ernährung und Gewichtsabnahme ans Herz gelegt – oft ohne Erfolg. Eine Minimalvariante des Intervallfastens, bei dem die Nahrungsaufnahme auf zehn Stunden pro Tag beschränkt wird, könnte nach einer Pilotstudie aus den USA ein guter Einstieg zur Verbesserung der Stoffwechselsituation sein.

Seiten