Porträt Ulla Gastes

Dieses Porträt ist als Teil einer Serie in unserem Newsletter erschienen ist (Stand 12/2016)
Ulla Gastes

Frau Ulla Gastes ist Gründungsmitglied von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe und gehört dem Vorstand seit 2013 für die Gruppe der Berater und Behandler an. Ihr ganzes Leben lang ist sie schon für die Menschen mit Diabetes aktiv, hat die Aufgaben einer Diabetesberaterin übernommen, lange bevor es die entsprechende Weiterbildung gab, und engagiert sich seit über 30 Jahren für Diabetes-Schulung und -Selbsthilfe.

Selbst mit zehn Jahren an Diabetes Typ 1 erkrankt, traf die Diagnose Frau Gastes und ihre Familie völlig unerwartet. Auch wenn die Krankheit schon bald zur Normalität wird, erfährt Frau Gastes sehr wohl Einschränkungen durch ihre Erkrankung, so z.B. als ihre Berufswünsche sich nicht realisieren lassen. Sie macht dann die Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin, später auch die Weiterbildung zur Diabetesberaterin und begleitet die Gründung des VDBD. Sie ist in verschiedenen Ausschüssen und Arbeitsgruppen der DDG aktiv, führt Prüfungen für Assistenten und Berater durch und unterrichtet bei den Weiterbildungen zum Diabetologen die Themen Selbsthilfe und Soziales.

Frau Gastes hat mehrere Selbsthilfegruppen gegründet, die sich zum Teil schon seit über 40 Jahren regelmäßig treffen. Sie war Jugendreferentin im Landesverband NRW des DDB und organisierte zahlreiche Kinder- und Jugendfreizeiten. Neben der Arbeit an der Basis ist sie auch schon seit vielen Jahren auf Verbandsebene aktiv: So war sie unter anderem elf Jahre stellvertretende Vorsitzende des DDB Bundesverbands und 23 Jahre im Kuratorium der Deutschen Diabetes-Stiftung (davon 14 Jahre stellvertretende Vorsitzende) sowie im Kuratorium der Stiftung „Das zuckerkranke Kind“. Dass ein Ehrenamt nicht nur Arbeit, sondern auch Bereicherung darstellt, ist Frau Gastes immer wichtig: „Bei jeder ehrenamtlichen Tätigkeit, egal auf welcher Ebene sie stattfindet oder um welche Aufgabe es sich handelt, muss am Ende Zufriedenheit und vor allem Freude herauskommen.“ Für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit erhielt Frau Gastes 2005 das Bundesverdienstkreuz.

Im Vorstand ist Frau Gastes zuständig für die Themen Diabetesberatung und Schulung.