8. Diabetes-Charity-Gala mit neuem Spendenrekord 110 000 Euro, Michael Bertsch von Diabetes-Kids gewinnt Thomas-Fuchsberger-Preis 2018

Bundesgesundheitsminister Spahn kündigt baldige Umsetzung der Nationalen Diabetesstrategie an

Gala 2018: Fuchsberger-Preis
Berlin, 19.10.2018

Die 8. Diabetes-Charity-Gala ging mit einem Paukenschlag zu Ende: Mit über 110 000 Euro für zwei Spendenprojekte wurde ein neuer Spendenrekord erzielt. Gefördert werden über die nächsten zwei Jahre die Projekte „Diabetes-Projekt The Gambia e.V.“ und „E-Learning-Modul zum Gesundheitspass Diabetes“. Beide Projekte verfolgen das Ziel, eine bessere Versorgung der Menschen mit Diabetes zu erreichen, um schwerwiegende Folgeerkrankungen zu vermeiden. Die Keynote der Diabetes-Gala hielt zum ersten Mal ein Bundesgesundheitsminister. In seiner Rede wies Jens Spahn darauf hin, dass Diabetes eine der meistunterschätzten Krankheiten sei, deren Prävention eine der zentralen Aufgaben der Gesellschaft sei. Im Fokus der Gala, in der auch das 10-jährige Bestehen des Veranstalters, der gemeinnützigen Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, gefeiert wurde, standen die Menschen mit Diabetes, darunter Prominente wie Harry Wijnvoord (Typ-2-Diabetes) oder Isolde Tarrach (Typ-1-Diabetes) und viele im Ehrenamt Tätige. Preisträger des Thomas-Fuchsberger-Preises 2018 wurde Michael Bertsch mit seiner Community „Diabetes-Kids“. Die Laudatio hielt „Lottofee“ Franziska Reichenbacher. 

„Michael Bertsch reiht sich perfekt in die Liste der Preisträger des Thomas-Fuchsberger-Preises der letzten Jahre ein: Er betreibt mit so viel Herzblut und Leidenschaft die Community und Website Diabetes-Kids.de, in der sich Tausende Eltern von Kindern mit Typ-1-Diabetes austauschen und Rat suchen. Dieses Engagement ist absolut beeindruckend und der Preisträger hat die Auszeichnung mehr als verdient“, kommentiert Dr. Jens Kröger, Vorstandsvorsitzender von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. Michael Bertsch erhielt den mit 5.000,00 Euro dotierten, vom Industrieforum Diabetes gestifteten Pokal aus den Händen von Julien und Jenny Fuchsberger, den Kindern von Thomas und Enkeln der verstorbenen Show-Legende Blacky Fuchsberger. 

Ein weiteres Highlight war der Wettbewerb des Diabetes-Kids-Supertalents, das in diesem Jahr der 12-jährige Marvin Fischer mit einer Jonglage-Performance gewann. „Es berührt mich jedes Jahr zutiefst, wenn ich die Kinder mit Typ-1-Diabetes auf der Bühne sehen, die unbedingt unter Beweis stellen wollen, dass sie genauso leistungsfähig sind wie Kinder ohne Diabetes. Den Kindern gehört mein größter Respekt“, sagt Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. „Allein für diese Auftritte lohnt sich die Gala.“

Die Diabetes-Charity-Gala wurde vor acht Jahren ins Leben gerufen, um die chronische Krankheit Diabetes in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. 6,7 Millionen Menschen sind in Deutschland von Diabetes betroffen und täglich kommen 1 000 Neuerkrankte hinzu. Daher fordert die Organisation seit Jahren eine Nationale Diabetesstrategie, die auch erstmals im aktuellen Koalitionsvertrag betont wird. 

Bundesgesundheitsminister Spahn benannte in seiner Begrüßungsansprache zentrale Elemente einer solchen Strategie, wie Verhältnisprävention in Kindergarten, Schule und Kantine, Reduktion von Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln, aber auch schnellere Entscheidungen über die Erstattung von innovativen Technologien, die den Menschen mit Diabetes das Leben mit der Krankheit erleichtern, sowie die Erhebung von Daten über Diabetes und seine Therapie. Spahn betonte die Notwendigkeit, die vorhandenen Ansätze zusammenzuführen und die Strategie so mit Leben zu füllen. 

Zu der von Inka Bause moderierten Diabetes-Charity-Gala im Tipi am Kanzleramt in Berlin kamen zahlreiche Politiker und Prominente: die MdBs Dr. Ralf Brauksiepe (Patientenbeauftragter der Bundesregierung), Sabine Dittmar (SPD), Dietrich Monstadt (CDU), Eberhard Gienger (CDU), Marcus Weinberg (CDU), die Schauspieler Moritz A. Sachs, Maren Gilzer, Michael Kind, Nina Petri, die Moderatorin Katrin Wrobel sowie der Ex-Fußballprofi Ingo Anderbrügge u.v.a.

Für die musikalische Untermalung sorgte Alexander Knappe mit den Berlin Strings, das Berliner Chor-Ensemble eröffnete die Gala mit dem Gefangenchor aus „Carmina Burana“. 

Regie der Gala führte Fabienne Stordiau von allroundteam.

Die Diabetes-Charity-Gala wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Goldsponsoren Almased, Lidl, Medtronic, Melitta und Sixtus sowie der Silbersponsoren Abbott, Boehringer Ingelheim und Industrieforum Diabetes.

Auch nach der Gala kann jeder mit einer Spende helfen: Online-Spenden sind unter https://www.diabetesde.org/gala-spenden möglich, oder per Überweisung auf das Spendenkonto 

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE59 1002 0500 0001 1888 00
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort „Charity-Gala 2018“

Auf der Gala feierte die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe außerdem ihr 10-jähriges Bestehen. Hier können Sie Förderer der Organisation werden: https://www.diabetesde.org/foerderer