Zentrale Veranstaltung zum Weltdiabetestag am 19. November in Berlin:

Fröhlich und fit im Wiegeschritt – Tanzen regt Stoffwechsel und Herz-Kreislauf an

Berlin, 03.11.2017

Regelmäßige Bewegung ist fester Bestandteil einer Diabetestherapie, insbesondere bei Typ-2-Diabetes. Gerade älteren Betroffenen fällt dies aufgrund körperlicher Einschränkungen oder fehlender Motivation jedoch häufig schwer. Für sie eignet sich Tanzen besonders gut, um fitter und aktiver zu werden. Seniorentanz ist einer der Programmpunkte im Rahmen der zentralen Veranstaltung rund um den Weltdiabetestag in Deutschland. Wie jedes Jahr organisiert diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe gemeinsam mit der Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) sie unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums mit dem diesjährigen Motto „Diabetes – beweg(t) dein Leben!“. Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte aller Altersklassen und findet am Sonntag, den 19. November 2017, von 10.00 bis 15.30 Uhr im KOSMOS Berlin statt. Der Eintritt ist frei. Das Programm steht online unter www.diabetesde.org/weltdiabetestag/2017.

Bei Diabetes ist unabhängig vom Alter neben einer auf die Insulin- oder Medikamententherapie abgestimmten Ernährung und Blutzuckerkontrolle auch regelmäßiges körperliches Training wichtig, um den Stoffwechsel anzuregen, das Herz zu stärken und die Belastbarkeit zu verbessern. Besonders ältere Menschen mit Diabetes leiden jedoch unter körperlichen Einschränkungen oder fehlender Lust für Bewegung auf einem Fahrrad-Ergometer, Laufband oder für Spaziergänge. Ihnen kann die Aussicht auf einen geselligen Tanzabend helfen, diese Hürden zu überwinden. Seniorentanz ist ein Trend, bei dem nicht Leistungsdruck und Wettkampf, sondern Freude an der Musik und das Gruppenerlebnis im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus stärkt das Tanzen sowohl die körperliche als auch die geistige Fitness, unabhängig davon, ob die Teilnehmer auf freier Fläche oder im Sitzen tanzen. Immer mehr Tanzsportclubs, Seniorenstätten, Volkshochschulen oder Sportvereine bieten Seniorentanz an. Doris Wande, Vorsitzende des Landesverbandes Berlin-Brandenburg, Mitglied im Bundesverband Seniorentanz e.V. (BVST), stellt die Bandbreite dieser rhythmischen Körperbewegung unter dem Motto „Jeder kann Tanzen! Jeder kann mitmachen!“ beim Weltdiabetestag 2017 in Berlin vor.

Höhepunkt des Rahmenprogramms ist wieder ein gemeinsamer Walk für den guten Zweck, inklusive Blutzuckermessen vorher und nachher. Kinder, die den Weltdiabetestag in Berlin besuchen, erwartet eine eigene Lounge mit Spiel und Spaß. Der Seniorentanz lädt auch ältere Menschen zu Bewegung ein. HipHop fordert die Jugendlichen zum Mitmachen auf.

Ein großer Ausstellerbereich informiert die Besucher unter anderem über neueste Produkte zum Blutzuckermessen und Insulinspritzen. In einem gratis Service-Parcours werden Blutzucker-, Fett- und Body-Mass-Index (BMI)-Messungen angeboten, die auf einer Laufkarte dokumentiert werden.  

Terminhinweis:

Zentrale Patientenveranstaltung zum Weltdiabetestag 2017
Termin:
Sonntag, den 19.11.2017, 10.00 bis 15.30 Uhr
Veranstaltungsort: KOSMOS, Karl-Marx-Allee 131a, 10243 Berlin
Motto: „Diabetes – beweg(t) dein Leben!“