Reha-Sportgruppen

Der sanfte Weg in ein bewegteres Leben
Gymnastikbälle

Durch körperliche Aktivität können zahlreiche Stoffwechselparameter sowie die Lebensqualität verbessert werden. Doch das eigene Verhalten und damit den Lebensstil zu verändern, ist schwer.

Um dennoch eine nachhaltige Verhaltensänderung erfolgreich umzusetzen, werden im Reha-Sport für Menschen mit Diabetes Spiel, Spaß und Bewegung in der Gruppe eingesetzt. Denn Sport und Bewegung, die möglichst frühzeitig nach Feststellung der Erkrankung eingesetzt werden sollten, sind neben Ernährungsumstellung und Medikamenten ein wichtiger Bestandteil der Therapie. Wenn Lebensfreude und Spaß an Sport und Bewegung groß geschrieben werden und dabei der Wettbewerb außen vor bleibt, stellen sich auch weitere positive Änderungen des Lebensstils ein.

Beim Reha-Sport wird eine verbesserte Körperwahrnehmung in vier Phasen trainiert: In der ersten Phase werden neu hinzukommende Teilnehmer mit viel motivierender Unterstützung in die Gruppe eingebunden. Dann folgen Gruppengespräche, die in die dritte Phase überleiten, bei denen sporttherapeutische Übungen mit langsam zunehmendem Ausdauertraining im Mittelpunkt stehen. Dabei wird der Blutzuckerwert vor und nach jeder Übungseinheit überprüft, bei Patienten mit Bluthochdruck auch der Blutdruck. Der Puls wird überwacht und ggf. auch das Gewicht. In der vierten Phase steht dann die Verhinderung eines Fortschreitens der Diabetes-Erkrankung im Mittelpunkt. Es geht um eine Festigung der neuen Verhaltsmuster, so dass die Teilnehmer ihren veränderten Lebensstil dauerhaft beibehalten können.

Spezielle Sportgruppen für Menschen mit Diabetes gibt es seit 1984. Die von Prof. Brettschneider und Grüneklee erstmals beschriebenen und vom Behindertensportverband NRW projektierten Diabetikersportgruppen haben seitdem ihre Verbreitung in ganz Deutschland gefunden.

Finanziert werden die Sportgruppen durch die Krankenkassen (Modell des ambulanten Rehabilitationssports). Voraussetzung dafür ist, dass diese von lizensierten Übungsleitern durchgeführt werden und dass Ärzte den Rehabilitationsprozess begleiten und überwachen.

Wie finde ich eine Reha-Sportgruppe für Menschen mit Diabetes? In der hinterlegten Liste finden Sie zahlreiche Sportgruppen in ganz Deutschland.

Ihre Stadt ist nicht dabei? Dann wenden Sie sich bitte an den Landesverband der Behindertensportvereine in Ihrem Bundesland: Adressverzeichnis Behindertensportverbände

Downloads: