Rezepte (auch) für Kinder

Früher mussten sich Kinder mit Diabetes beim Essen an strenge Regeln halten. Das ist Gott sei Dank vorbei! Aber Diabetiker müssen auf ihre Ernährung immer noch besonders achten – auch beim Pausenbrot.

Statt „möglichst wenig Zucker“ ist heute das wichtigste Ziel für einen Diabetiker – egal ob klein oder groß – „ein möglichst normaler Blutzuckerspiegel“. Deshalb müssen Kinder lernen, wie viele Kohlenhydrate die einzelnen Lebensmittel enthalten und auch wie diese den Blutzuckerspiegel verändern. Aber halt: Das heißt nicht, dass sie sich mit Gummibärchen und Co. den Bauch vollschlagen können. Für ihre Gesundheit ist es wichtig, dass die Kohlenhydrate, die sie zu sich nehmen, zum größten Teil aus Lebensmitteln stammen, die viele Ballaststoffe und Vitamine enthalten – also zum Beispiel aus Vollkornbrot, Obst und Gemüse.

Kartoffelsuppe

Mogelsuppe - mal grün, mal orange, mal gelb

Zubereitung: Das Gemüse putzen und klein schneiden. Den Apfel schälen und klein schneiden. Das Gemüse in einem Topf im Öl kurz andünsten. Mit der Brühe aufgießen und gar kochen. Die Sahne zum Gemüse geben und alles mit dem Pürierstab durchpürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu...
Aufgeschnittener Apfel

Getrocknete Apfelkringel

Zubereitung: Die Äpfel schälen, mit einem Kerngehäuseentferner das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Apfelringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen bei 150 Grad (Mitte, Umluft) etwa 2 Stunden backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen...
Beeren-Schicht-Dessert

Beerentraum für heiße Sommertage

Zubereitung: Beeren in einem Sieb auftauen lassen und den Saft auffangen. Den aufgefangenen Saft in den Quark rühren und mit Zitronensaft zu einer glatten Masse rühren. Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und abkühlen lassen. Zum Schluss die Beeren mit dem...
Pizza mit Gemüse

Gemüsepizza aus Quark-Öl-Teig

Zubereitung: Quark und Öl glatt rühren. Mehl, Stärke, Backpulver und Salz vermischen und mit der Quarkmasse zu einem glatten Teig kneten. Gut verpackt 1 Stunde kühlstellen und dann ausrollen. Den Teig ausrollen und belegen. Bei 250 Grad zirka 20 bis 25 Minuten backen. Nährwerte: ein Stück Pizza = 2...
Apfelkuchen

Harzer Apfelkuchen

Zubereitung: Die Backzutaten gut miteinander verkneten, zuerst mit dem elektrischen Knethaken und dann per Hand. Den Teig zwischen Klarsichtfolie ausrollen. Bitte etwa einen bis anderthalb Zentimeter größer als der Boden der Springform (26 Zentimeter) misst, damit ein Rand stehen bleibt. Die Äpfel...
Himbeer-Joghurt-Eis

Himbeer-Joghurt-Eis

Zubereitung: Die Himbeeren vorsichtig waschen, gut abtropfen lassen und zerdrücken. Magerjoghurt zugeben und die geschlagene Sahne unterziehen. Das Eis in ein flaches Gefäß füllen und für etwa drei Stunden ins Gefrierfach stellen. Damit das Eis cremig wird, halbstündlich umrühren. Das Eis in vier...
Kirscheis

Kirscheis

Zubereitung: Die kalte Sahne mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe steif schlagen. Joghurt, Kirschen, und Zitronensaft in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren. Die geschlagene Sahne beziehungsweise die fertige Sprühsahne (sie ist bereits gesüßt)...
Eiscreme

Quark-Zitronen-Eis

Zubereitung: Quark mit Eigelb cremig rühren, Zitronensaft hinzugeben. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen, unter die Quarkmasse heben, in ein Gefäß füllen und bei - 18 °C einfrieren. Nährwerte pro Portion: 9 g Eiweiß, 8 g Fett, 65 mg Cholesterin, 2 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe, 480 KJ (...
Frühstück mit Brötchen und Ei

Schnelle Frühstücksbrötchen

Zubereitung: Den Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Eier schaumig schlagen und den Quark unterrühren. Das Vollkornmehl, die Haferflocken, Salz und Backpulver mischen. Zu der Eiermasse geben und gut durchkneten. Aus dem Teig acht gleich große Brötchen formen. Ein...

Schokoflammeri

Zubereitung: Bindemittel (Mondamin oder Puddingpulver) mit etwas kalter Milch glattrühren. Die restliche Milch mit dem Kakao zum Kochen bringen. Das Bindemittel unter Rühren in die kochende Milch einrieseln, auf kleiner Flamme garziehen lassen, abschmecken. Nährwerte pro Portion: 4 g Eiweiß, 2 g...

Seiten