Ketoazidose-Prävention und -Aufklärung in Sachsen

Spendenprojekt Ketoazidose-Prävention
Seit Jahren steigt die Zahl von Kindern, die an Typ-1-Diabetes erkranken. Dabei nimmt die Anzahl der mittleren und schweren Fälle von diabetischer Ketoazidose überproportional zu. Diese Übersäuerung des Körpers durch Ketone geht in der Regel mit deutlich erhöhten Blutzuckerwerten einher. Die Ursache für eine solche Ketoazidose liegt in einem deutlichen Insulinmangel. Bleibt eine Ketoazidose unbehandelt, kann das lebensgefährlich sein!
 
Mit einer groß angelegten Präventions- und Aufklärungskampagne möchte das Projekt das Umfeld der Kinder sensibilisieren, damit der beginnende Typ-1-Diabetes rechtzeitig erkannt und die Entwicklung einer schweren Stoffwechselentgleisung verhindert werden kann.
 
Bild Spendenprojekt PD Dr. Rothe Ketoazidose-Aufklärung Sachsen

Das Kinder-Diabetes-Register in Sachsen begleitet und evaluiert das Projekt.

Video zum Projekt

Hier können Sie sich ein Video zu unserem Spendenprojekt ansehen:

Bitte spenden Sie!

Das Projekt hilft bei der Früherkennung von Diabetes bei Kindern, um so eine Entwicklung einer schweren Stoffwechselentgleisung zu verhindern.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, dieses innovative Projekt möglich zu machen.

Sie können online oder per Überweisung spenden:

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE59 1002 0500 0001 1888 00
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort „Präventionsprogramm DKA“