#ZusammenGegenCorona 

diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe macht sich stark für Millionen Impfungen

Logo diabetesDE - Stark für Millionen Impfungen
Berlin, 15.12.2021

Schon über tausend Unternehmen sind inzwischen Teil der Impfkampagne #ZusammengegenCorona mit der Umtextung ihrer eigenen Werbeslogans, um mit einem humorvollen Anreiz das Thema Impfen positiv aufzuladen und so möglicherweise Impfverweigerer doch noch zur Impfung zu motivieren. Die gemeinnützige Gesundheitsorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe beteiligt sich ebenfalls an der Aktion und hat ihren Claim „Stark für Millionen“ umgetextet in „Stark für Millionen Impfungen“. 

„Insbesondere Menschen mit Diabetes, die eine instabile Glukosestoffwechsellage oder aber kardiovaskuläre Vorerkrankungen haben, haben ein hohes Risiko, bei einer COVID-19-Erkrankung einen schweren Verlauf zu erleiden. Darum ist es wichtig, dass sich Menschen mit Diabetes impfen lassen, wenn keine medizinischen Gründe dagegensprechen. Aber auch grundsätzlich empfehlen wir jedem, sich zum Schutz vor einer Corona-Infektion impfen zu lassen und sich rechtzeitig die Booster-Impfung abzuholen“, sagt Dr. Jens Kröger, Vorstandsvorsitzender von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. „Wir unterstützen die Kampagne #ZusammenGegenCorona daher aus tiefster Überzeugung.“

Die von der Berliner Agentur Antoni ins Leben gerufene Aktion gegen die Impfmüdigkeit der Deutschen findet immer breitere Unterstützung: https://antoni.de/case/150-brands-against-corona/. Zu den 150 Unternehmen am Starttag haben sich mittlerweile weitere 500 Unternehmen der Initiative angeschlossen. Inzwischen rufen immer mehr deutsche Marken auf ihren Social-Media-Kanälen und Websites mit umgetexteten Werbeslogans zum Impfen auf. Zu den Brands gehören die größten deutschen Unternehmen sämtlicher Sparten, von Mercedes-Benz („Das Impfen oder nichts.“) über Lidl („Impfen lohnt sich.“) bis hin zu Ritter Sport („Quadratisch. Praktisch. Geimpft.“). Aber auch viele NGOs beteiligen sich an der Kampagne, so nun auch diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe unter www.diabetesde.org.