diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe wird Schirmherr vom t1day am 29. Januar 2023

Hybride Patientenveranstaltung für Menschen mit Typ-1-Diabetes in Berlin

Familie sitzt vor einem Laptop
Berlin, 21.11.2022

In Deutschland leben inklusive Dunkelziffer rund elf Millionen Menschen mit Diabetes. Davon haben 372.000 den Typ-1-Diabetes, eine Autoimmunerkrankung, die meist schon im Kindes- und Jugendalter auftritt. Das Immunsystem greift die körpereigene Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse an und zerstört die insulinproduzierenden Zellen: So entsteht ein „absoluter Insulinmangel“. Menschen mit Typ-1-Diabetes müssen daher ihr Leben lang Insulin mittels medizintechnischer Hilfsmittel wie Insulinspritze,-pen oder -pumpe zuführen. Die Diabetestechnologie spielt daher für Menschen mit Typ-1-Diabetes eine zentrale Rolle. Da die meisten Patientenveranstaltungen jedoch eher auf Menschen mit Typ-2-Diabetes ausgerichtet sind, gibt es seit 2015 den von der feen GmbH ausgerichteten t1day: ein Tag von, für und mit Typ 1ern. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe hat für den t1day am 29. Januar 2023 erneut die Schirmherrschaft übernommen. Die Veranstaltung wird erstmals hybrid ausgerichtet.

„Menschen mit Typ-1-Diabetes finden viel zu wenig Aufmerksamkeit in der öffentlichen Wahrnehmung und sehen sich häufig mit Vorurteilen konfrontiert. Die meisten Informationsangebote konzentrieren sich auf Menschen mit Typ-2- Diabetes, die über 90 Prozent der Betroffenen ausmachen. Umso wichtiger ist der t1day, der die für Menschen mit Typ-1-Diabetes so lebenswichtige Diabetestechnologie in den Vordergrund stellt und den Austausch untereinander fördert. Wir haben daher sehr gerne die Schirmherrschaft des t1day übernommen“, sagt Dr. Jens Kröger, Vorstandsvorsitzender von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. Dr. Kröger wird den hybrid ausgerichteten Patiententag mit einem Interview mit TikTok-Star Fiorella Eickhoff zum Thema „Mein Diabetes, meine Therapie: Individualisiert fühl‘ ich mich besser!“ eröffnen. Die Teilnehmenden können sich desweiteren über Live-Vorträge freuen: Zu AID-Systemen, also technischen Lösungen zur automatischen Insulin-Dosierung und zu Informationen rund um die „Do it Yourself“-Bewegung, die unter dem Hashtag #wearenotwaiting in den sozialen Medien zu finden ist. Ergänzt werden die Vorträge durch Diskussionspanels zu neuester Technik. Ein großer Lounge- und Ausstellerbereich lädt zum Austausch innerhalb der Diabetes-Community ein. 

Der t1day richtet sich an Menschen mit Typ-1-Diabetes, Family und Friends (Typ-F), Kids* und ihre Eltern und findet am Sonntag, den 29. Januar 2023 im Hotel H4 in Berlin am Alexanderplatz statt. Teilnehmergebühren: Einzelticket: 40 €*, Paare: 35 pP €*. Virtuell kann man mit einem Ticket zu 25 € teilnehmen, buchbar unter https://t1day.de/#programm

*Kinder bis 14 Jahren können kostenfrei am t1day teilnehmen. Dies kann im Bezahlprozess angeben werden.