Patientenveranstaltung unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums

Weltdiabetestag 2019 wird zum Weltdiabetes-Erlebnistag

Hero Bild kurz Logo Weltdiabetestag 2019
Berlin, 31.07.2019

Rund um den Weltdiabetestag am 14. November, dem Geburtstag des Insulinentdeckers F.G. Banting und einer der beiden offiziellen Gesundheits-Gedenktage der Vereinten Nationen, finden weltweit Informationsveranstaltungen statt. Schon zum 11. Mal richtet die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe die offizielle Patientenveranstaltung aus, in diesem Jahr am Samstag, den 16. November, ab 10.00 Uhr im Sony Center in Berlin. Mehr als 7 Mio. Menschen mit Diabetes gibt es derzeit in Deutschland, die Zahl soll laut Prognose des Robert Koch-Instituts bis zum Jahr 2040 auf bis zu 12,3 Mio. steigen. Ein Grund mehr, mit Informationsveranstaltungen, die sich an Betroffene und andere Interessierte richten, aufzuklären. Der diesjährige Weltdiabetestag ist etwas ganz Besonderes: Neben den klassischen Vorträgen wird es ein partizipatives Programm geben, das den Tag für jeden Besucher mit oder ohne Diabetes zum Erlebnis macht: Der Weltdiabetes-Erlebnistag besteht aus einem Diabetes-Markt mit vielen Mitmachangeboten und einer Eventbühne mit einem Programm, das u.a. von den Besuchern mitbestimmt wird (www.weltdiabeteserlebnistag.de ). Die Moderation übernimmt Sybille Seitz („rbb“). 

„Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit unserem neuen Partner, dem Mainzer Kirchheim-Verlag (Diabetes-Journal, Blood Sugar Lounge), für diese wichtige Patientenveranstaltung ein ganz neues Konzept erarbeitet haben, das es den Besuchern erstmalig ermöglicht, sich bei vielen Formaten selbst mit einzubringen und sogar Programmwünsche im Vorfeld zu äußern“, sagt Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. „Berlin ist immer eine Reise wert, und wir laden interessierte Besucher aus ganz Deutschland ein, am 16.11. beim Weltdiabetes-Erlebnistag dabei zu sein.“ Der Eintritt ist frei.

Natürlich wird es klassische Fachvorträge mit anerkannten Experten geben zu Themen wie „Diabetes & Haut“, „Sensortechnik, CGM, FGM", „Diabetes & Niere“, 
„Diabetes & Schlaganfall“, „Neue Technologien“, „Diabetes & Herz-/Gefäßerkrankungen“, „Diabetes & Auge“, „Diabetes & Fuß“, „Diabetes & Bluthochdruck“ oder „Aktuelle Therapien“ – aber eben auch ein abwechslungsreiches Programm auf der Eventbühne des Sony Centers und einen großen Erlebnismarkt mit Mitmach-Parcours. „Für die Eventbühne hat das Kirchheim-Team ein innovatives Programm zusammengestellt – mit Spaß und Comedy, einem laufenden Vortrag und bewegten Pausen“, sagt dazu Kristian Senn, Geschäftsführer des Kirchheim-Verlags. Er lädt außerdem Organisationen und Unternehmen aus der Diabetes-Szene zum Erlebnismarkt ein – es ist weiterhin möglich, sich dafür anzumelden, dabei zu sein und sich dort zu präsentieren. 

Das Bundesgesundheitsministerium übernimmt auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft und die Förderung des wissenschaftlichen Programms. 

Auftakt zu der Veranstaltung bildet bereits am eigentlichen Weltdiabetestag die Illumination des Sony Centers in Blau am 14. November um 19 Uhr, gesponsert vom Unternehmen Almased. Weltweit werden an dem Tag als Zeichen der Aufklärung und Teil der „Blue monuments challenge“ markante Gebäude blau angestrahlt.