Basis-Insulin

Als Basis-Insuline oder Basalinsuline bezeichnet man Insuline, die den von den Mahlzeiten unabhängigen Insulin-Grundbedarf des Körpers abdecken. Diese Insuline sind langwirksam über 12 bis 24 Stunden und werden auch Langzeitinsuline genannt.

Bei der intensivierten Insulintherapie mit Pen oder Spritze werden immer auch Langzeitinsuline eingesetzt. Bei der Pumpentherapie hingegen kommen keine Langzeitinsuline zum Einsatz, sondern das – einzig in der Pumpe vorliegende – Kurzzeitinsulin wird in sehr kleinen Dosen alle paar Minuten abgegeben. Diese andauernde Abgabe von Insulin den ganzen Tag über bezeichnet man als Basalrate. Bei Typ-2-Diabetes wird ein Langzeitinsulin oft einmal täglich zusätzlich zu anderen Diabetesmedikamenten eingesetzt.