Verwöhnprogramm für Ihre Füße

Füße Bett Fuß

Eine Fußmassage lockert die Muskeln und bewegt die Gelenke.

Setzen Sie sich bequem hin. Legen Sie den Unterschenkel des einen Beines auf den Oberschenkel des anderen. Nehmen Sie Ihren Fuß in die Hand und kreisen Sie ihn locker. Mit locker geschlossener Faust den ganzen Fuß von der Ferse bis zu den Spitzen abklopfen. Umfassen Sie mit einer Hand die Ferse, mit der anderen den Vorfuß. Jetzt drehen sie die Ferse nach außen und den Vorfuß nach innen – als ob sie mit den Händen ein Handtuch auswringen wollten. Nehmen Sie das Grundgelenk der großen und kleinen Zehe in jeweils eine Hand. Nun drehen Sie die beiden Zehen mit einer Einrollbewegung gegeneinander genau wie Daumen und kleiner Finger beim Ergreifen eines Apfels. Massieren Sie ihre Fußsohle sanft mit unterschiedlichem Druck. Nicht vergessen: Nicht zu fest drücken. Sie sollten sich immer wohl dabei fühlen.

Gönnen Sie sich anschließend ein Fußbad mit einer angenehm duftenden Creme oder Massageöl. Das Badewasser sollte nicht zu warm sein. Lassen sie die wohlige Wärme auf Füße und Seele wirken. Das Fußbad sollte nicht länger als drei Minuten dauern, damit die Haut nicht zu sehr aufweicht. Trocken Sie danach die Füße sorgfältig ab, zum Beispiel mit einem vorgewärmten Handtuch.