Frankfurter Grüne Suppe mit pochiertem Ei

Frankfurter Grüne Suppe
Zutaten: 

Für 4 Portionen:

1 dickes Bund Kräuter für Frankfurter Sauce*
1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
200 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
3-4 EL Zitronensaft
50 g Schmand
4 kleine, frische Hühnereier S

 

 

*In die Frankfurter Sauce gehören 7 Kräuter: Petersilie, Pimpinelle, Kresse, Kerbel, Sauerampfer, Schnittlauch, Borretsch. Wenn ein oder zwei fehlen: kein Problem. Statt Kresse passt Radieschengrün, statt Borretsch Zitronenmelisse.

Zubereitung:

  1. Die Kräuter waschen, nur sehr harte Stiele entfernen. Schöne Blättchen zur Deko beiseite legen. Kichererbsen absieben, Sud kalt stellen.
  2. Kichererbsen, Kräuter und Gemüsebrühe in einen Topf geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Schmand unterziehen.
  3. Je ein Ei aufschlagen und in ein Glas geben. In einem hohen Topf Wasser mit Salz und 1 EL Zitronensaft zum Kochen bringen, von der Feuerstelle nehmen. Mit einem Löffel quirlen. In den Strudel ein Ei gleiten lassen und 3 Min. pochieren, mit dem Schaumlöffel herausheben. Mit den übrigen Eiern ebenso verfahren.
  4. Den Kichererbsensud mit einer Prise Salz steif schlagen. Kräuter-Kicherbsensuppe erhitzen und mit Wasser verdünnen.
  5. Schaum unter die heiße Suppe ziehen, abschmecken. In 4 Teller füllen, je ein Ei hineingleiten lassen und mit Kräuter garnieren.

Guten Appetit!

Tipp: Wer es einfacher mag: Eier in 5 Min. kernweich kochen, abschrecken, pellen und halbieren.

Pro Portion: 215 kcal, 14,5 g Kohlenhydrate, 10,5 g Fett, 12,7 g Eiweiß, 4,4 g Ballaststoffe, 1,4 g Salz