Wirsingeintopf mit Kartoffeln und Veggie-Hack

Schwierigkeitsgrad: leicht, Zubereitungszeit: 15 Minuten, Kochzeit: 25 Minuten
Rezept Wirsingeintopf
Zutaten: 

Für 2 Portionen

400 g Wirsing
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g Kartoffeln
1 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
230 g Veggie-Hack
500 ml Mandeldrink ohne Zucker
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
etwas frisch geriebener Pfeffer und Muskat
1 TL getrockneter Liebstöckel

Zubereitung:

  1. Wirsing putzen, in Streifen schneiden, kalt waschen und auf einem Sieb trocknen. Petersilie waschen, trocknen, fein hacken. Die Zwiebel abziehen, kalt waschen und fein würfeln. Knoblauch abziehen, fein hacken. Kartoffeln schälen, kalt waschen und würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Veggie-Hack darin anbraten. Ein wenig Wasser angießen, Wirsingstreifen dazu und erneut anbraten. Mit dem Mandeldrink aufgießen und die Kartoffelwürfel zugeben. Gekörnte Gemüsebrühe, Pfeffer, Muskat und Liebstöckel in die Suppe rühren. Mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Flamme 25 Minuten köcheln.
  3. Dann die gehackte Petersilie zugeben, noch einmal abschmecken und servieren.

 

Tipps zum Abwandeln:

  • Anstelle von Wirsing können Sie den Eintopf mit Chinakohl, Möhren oder grünen Bohnen kochen.
  • Kartoffeln lassen sich zum Beispiel gegen gekochte Kichererbsen oder gekochte weiße Bohnen ersetzen.
  • Vegetarisches Hack kann auch weggelassen werden, dann ist der Eintopf sogar vegan.
  • Wer etwas Fleisch dazu mag, kann in Streifen geschnittene Hähnchen- oder Putenbrust im Eintopf mitkochen.

 

Nährwerttabelle Wirsingeintopf

Dieses Rezept wurde erstellt in Kooperation mit Alpro.