Zander mit knackigem Gemüse und Kartoffelpüree

Zandergericht
Zutaten: 

Für 2 Personen:

300 g Kartoffeln, mehlig kochend
200 g Rosenkohl
200 g Baby-Karotten
200 g Zuckerschoten
80 ml Milch, fettarm
4 Zanderfilets (ca. 220 g)
2 EL Rapsöl
1 TL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, würfeln und weich kochen.
  2. In einem 2. großen Topf Wasser zum Kochen bringen.
  3. Währenddessen Rosenkohl waschen, den Strunk ein Stück abschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Karotten schälen. Zuckerschoten waschen. 1 Prise Salz ins kochende Wasser geben und zunächst Karotten und Rosenkohl für 4 Min. garen. Nach 2 Min. die Zuckerschoten zugeben und restliche Zeit mitgaren. Danach abgießen und kalt abschrecken.
  4. Kartoffeln ebenfalls abgießen und ausdampfen lassen. In einem kleinen Topf 100 ml Milch langsam erwärmen.
  5. Zander trockentupfen, ggf. die Gräten entfernen und im heißen Rapsöl auf der Hautseite für mehrere Minute braten.
  6. In der Zwischenzeit die warme Milch zu den Kartoffeln geben und die Kartoffeln stampfen. Danach mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  7. Zander wenden, das Gemüse dazugeben, Olivenöl dazugeben, mit Pfeffer würzen und alles mehrmals durchschwenken.
  8. Kartoffelpüree und Gemüse auf Tellern anrichten, Zander darauf legen.

Guten Appetit!

Nährwerte Zandergericht Weißraum